Wahlärztin

Wahlarztinformationen

Was ist eine Wahlärztin ?

Als Wahlärztin bin ich eine niedergelassene Ärztin ohne Vertrag mit einer gesetzlichen Krankenkasse.

Die Verrechnung erfolgt nicht zwischen Arzt und Krankenkasse. Als Wahlärztin stelle ich für meine Leistungen eine Privathonorarnote aus, die zunächst von der Patientin selbst zu bezahlen ist. Diese Honorarnote kann die Patientin bei der Krankenkasse einreichen und Anspruch auf Rückerstattung geltend machen. Die Patientin bekommt bis zu 80 Prozent des Betrages zurück, den ein Arzt mit Krankenkassenvertrag für dieselbe Leistung erhält.
Die Behandlung durch den Wahlarzt ist in den allermeisten Fällen günstiger als man glaubt. Auf jeden Fall ist meine Honorargestaltung transparent.

Werfen Sie einen Blick auf meine Preisliste bzw. befragen Sie mich vor Beginn der Behandlung über die voraussichtlichen Kosten.

Als Wahlärztin kann ich Sie, genau so wie ein Kassenvertragsarzt, zu anderen Ärzten überweisen.

Rezepte für Medikamente oder Verordnungen z.B. für Heilbehelfe müssen zuerst von der Krankenkasse bestätigt werden (meist übernehmen das die Apotheken / Bandagisten für Sie), werden dann aber wie ein normales Kassenrezept gehandhabt.